Oberverwaltungsgericht (OVG) Münster: Urteil vom 23.11.2011, BierBikes

Oberverwaltungsgericht (OVG) Münster: BierBikes: Zweierlei Maß?

BierBikes bei Schnee im Englischen Garten

Das OVG Münster hat  mit seinem Urteil vom 23.11.2011 entschieden, dass zum Betreiben der BierBikes eine Sondergenehmigung erforderlich ist. Dieses bedeutet aber keinesfalls ein BierBike-Verbot in deutschen Städten.

Dominic Staat, Geschäftsführer der Pedalhelden in München, nimmt zum Urteil des OVGs  in Münster vom 23.11.2011 wie folgt Stellung:

„Wir  Pedalhelden sehen in dem Urteil auch Chancen für die  BierBike-Touren in deutschen Städten. Schließlich geht es darum, die geselligen Fahrten mit den BierBikes sicher, sympathisch und allgemeinverträglich zu gestalten. Ganz entscheidend ist ein zuverlässiges Fahrzeug, verantwortungsvolle BierBike-Piloten und auch strenge Regeln für die Fahrgäste. Dafür sind wir hier in München und auch die vielen Kollegen in anderen Städten (Lizenznehmer der BierBike GmbH)  immer eingetreten. Wenn Betreiber und Stadtverwaltungen in Gesprächen klären, wie die Touren abgehalten werden, hat das rein pedalbetriebene Original-BierBike in deutschen Städten durchaus große Zukunftschancen.

Schließlich liegt die motorlose Personenbeförderung im Trend der co2-freien Mobilität in deutschen Städten. Warum sollten stinkende Sightseeingbusse, langsame Pferde-Kutschen und sogar lärmende Party-Busse fahren dürfen, die BierBikes aber nicht? Stretch-Limousinen sind out, Pedalos in!

Jetzt das GlühweinBike in München buchen!

GlühweinBikes dürfen in München fahren!

Wir hoffen nun, dass das Kreisverwaltungsreferat (KVR) München auf die zahlreichen Gesprächs-Angebote eingeht. Die 2 Original-BierBikes der Pedalhelden sind  bunte „Farbtupfer auf der Straße“ und Sympathieträger für die Radl- und Bierhauptstadt München. Floßfahren hat in München Tradition und auch das „Stadtfloß“ BierBike hat schon eine kleine Geschichte und zahlreiche begeisterte Anhänger.

Obwohl die Pedalhelden mehrere positive Sicherheits-Gutachten (u.a. des TUEV Rheinlandes) dem Kreisverwaltungsreferat (KVR), Hauptabteilung Straßenverkehr,  vorlegten, entschieden sich einige Herren in der Stadtverwaltung von Anfang an gegen dieses gesellige „Stadtfloß“. Mit einem zweifelhaften Gegengutachten versucht das KVR das seit August 2011 in München bestehende BierBike-Verbot zu rechtfertigen.

Wir hoffen nun, dass unsere Klage beim Verwaltungsgericht in München gegen das Münchner BierBike-Verbot Erfolg hat. Die Vorgehensweise des KVRs war unabhängig von der Sachlage höchst unfair und wir hoffen, dass diese Großstadt-Posse hier München nun sehr bald ein Ende hat und wir unsere geselligen Touren wieder starten dürfen. Seit 2009 ist jede unserer über 500 BierBike-Touren in Münchens City und im Englischen Garten stets sicher durchgeführt worden“.

Inzwischen empfehlen wir allen Freunden des geselligen Miteinander-Radlns unsere sensationellen GlühweinBikes, die sich im vorweihnachtlichen München  grosser Beliebtheit erfreuen.“

Weiteres zum Thema BierBike-Verbot  in München finden Sie unter folgendem Link:

BierBike-Story in München

Wenn Sie die verschiedenen Mehr-Personen-Fahrräder im Fahrbetrieb sehen möchten, empfehlen wir Ihnen folgendes Youtube-Video!

 

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.