BierBike-Nachrichten

Liebe BierBike-Freunde,

das Kreisverwaltungsreferat (KVR) München, Hauptabteilung Straßenverkehr, hat mit Schreiben vom 24.8.2011 den Pedalhelden untersagt, die geselligen Bierbike-Touren im Stadtgebiet München und im Englischen Garten weiterhin durchzuführen. Gegen dieses BierBike-Verbot haben unsere Verkehrsrechtsanwälte am 24. September 2011 eine umfangreiche Klage beim Verwaltungsgericht München eingereicht!

Wir sind sehr optimistisch, daß unsere Klage vor dem Münchner Verwaltungsgericht Erfolg hat und sehen dem Verhandlungstermin am 8.2.2012 um 10:30 sehr positiv entgegen. Mehr dazu unter „news“.

Auch die Süddeutsche Zeitung berichtet darüber sehr sachlich und fragt, ob die Vorgehensweise des KVRs in Sachen BierBike recht- und verhältnismässig war. BierBikeSueddeutscheZeitungPedalhelden

Wenn Sie umgehend erfahren möchten, ob und wann wir unsere Bierbike- und GlühweinBike-Touren in München wieder starten dürfen, tragen Sie sich unten rechts in den Pedalhelden-Newsletter ein.

In über 500 BierBike-Touren seit Juni 2009, mit einem positiven TüV-Rheinland-Gutachten und einem positiven STVZO-Gutachten haben wir bewiesen, daß unsere 2 Original-BierBikes sicher sind.

Gerne empfehlen wir Ihnen inzwischen auch unsere sensationellen ConferenceBikes , die sich in München großer Beliebtheit erfreuen. https://pedalhelden.de/conference-bike/

Auf Ihre Anfrage hin können wir auch prüfen, ob wir  Ihnen die BierBikes als stehende Bier-oder GlühweinTheke für Ihre Veranstaltung im Stadtgebiet München anliefern können.
Für Einsätze außerhalb der Stadtgrenzen Münchens können wir je nach Streckenführung prüfen, ob unsere Bierbikes mit unseren erfahrenen BierBike-Piloten dort auch in rollender Weise zum Einsatz kommen können.

Sportliche Grüße

Ihre Pedalhelden

Lesen Sie in den folgenden PDF-Dokumenten über diese unglaubliche Bierbike-Story in München und erfahren Sie mehr über einen behördlichen Eiertanz mit Salamitaktik.

Chronologie der BierBike Story in München

Erwiderung der Pedalhelden auf Androhung des BierBike Stopp durch KVR im Juli 2011

Erwiderung der Pedalhelden auf die BierBike Untersagung im August2011

Dear BierBike friends,

the administrativ council of the city of Munich with its responsible department for traffic has officially stopped all BeerBike Tours from now on.
With a letter, dated from 24. of August 2011, the have informed the Pedalheros, that it is no more allowed to drive the bike in the city of Munich.
If you want to stay informed about the BierBike and if the BeerBike- and Xmas-tours will start again in the future, please sign up the newsletter on our website.
We can, as a nice alternative to the BeerBike, recommend to you our conferencebikes. https://pedalhelden.de/conference-bike/
In case you want to hire the BeerBike as a „standing bar“, just send an inquiry to info@pedalhelden.de.
Hiring the BeerBike outside Munich is also possible. We have to check the area in advance where you want to drive the BeerBike and
decide, if it is possible or not to drive with the BeerBike in your area.
Best regards
Pedalheroes

13 Kommentare

  1. „Die Theken auf Rädern würden von den Betreibern ausdrücklich als Veranstaltungsfläche etwa für Junggesellenabschiede oder Vereinsfeiern angeboten. Damit sei klar, sagen die OVG-Richter, dass der Verkehrsbezug fehle. Die Nutzung der Bierbikes im öffentlichen Straßenraum sei daher formell illegal.“
    Zitat aus der SZ vom 09.02.

    Da frag ich mich dann.. eine Partytram ist aber schon erlaubt.. wie geht das denn zusammen??? Schaut nach – da verdient die Stadt bzw die MVG nix dran – aus..

    und.. die bösen Radfahrer blockieren die Kunden eines wichtigen Brötchengebers der Stadt auf der Strasse bei der Freude am Fahren..!!!

  2. Sylvia Burlon

    Hallo Ihr Lieben !

    Wir wünschen Euch toi, toi, toi für das Verfahren.
    Ohne Worte !
    Warten seit August auf unsere Bike Tour und geben nicht auf,
    einen vergleichbaren Ersatz gibt es für „die Gaudi“ nämlich nicht.

    P.S. wie war das: Weltstadt mit … Herz ?

  3. Oli´s Junggesellenabschied

    Hallo Pedalhelden,

    eigentlich hatten wir eure Bierbike-Tour als einen Höhepunkt für unseren Junggesellenabschied in München geplant und habe uns tierisch gefruet, dass wir auch kurzfristig noch einen passenden Termin bekommen haben. Leider musstet ihr uns ebenso kurzfristig aufgrund des Verbotes absagen. Wir drücken euch daher die Daumen für euer gerichtliches Vorgehen gegen dieses unsinnige, vielen Leuten den Spaß raubende, Verbot und hoffen darauf, es beim nächsten Ausflug nach München erneut versuchen zu können!

    Viele Grüße und viel Erfolg
    Oli´s Jungs

  4. Tobias

    Ich drücke euch die Daumen, dass ihr schnell zu eurem Recht kommt und die Provinzposse ein Ende hat. Einfach nur peinlich für München..

  5. Karl Napf

    wenn man sich vorstellt das eines der hauptargumente die gefahrenabwehr sein soll ist dies für sich genommen und mit hinblick auf das jährlich stattfindende oktoberfest mehr als zweifelhaft!

    mit dem bierbike gab es bis zum heutigen tag keine erwähneswerte unfälle, dann noch einen vergleich mit der tragödie (wie mir zu ohren gekommen ist) der love-parade zu ziehen ist abstruß, geschmackslos und unseriös!

    darüber hinaus werden gutachten (von der stadt münchen eingefordert, vetreten durch das KVR) die positiv ausgefallen sind einfach ignoriert.
    ein gutachten welches vom tüv-süd negativ ausfiel und in einer ca. 90 minütigen prüfung die positiven gutachten z.B. des tüv-theinland (welcher ca. 6 wochen auf herz und nieren geprüft hat) ad-absurdum stellt, ist dann in der bewertung höchst zweifelhaft und als gefälligkeits-gutachten einzuordnen.

    letztendlich werden alle argumente für eine bierbike-zulassung nicht herangezogen, aber die abstrusesten dagegen als der wahrheit letzter schluß gesehen.

    liebe bayern und insbesondere liebe vertreter der stadt-münchen, beurteilen sie objektiv und vergleichen sie mit anderen gefährten, seien sie nicht die spaßbremse der nation und werden sie ihrem ruf eine stadt mit herz un weltoffenheit gerecht.

  6. Wenn ich mir die „Gefahr“ durch das Bierbike vor Augen führe, frage ich mich, ob die Zahl der durch dieses Fahrzeug Verletzten in 100 Jahren die der Verletzten eines Tages auf der Wiesn erreicht.
    Meiner Ansicht nach benutzt hier jemand sein Amt, um persönliche Abneigung ohne Rücksicht auf die Ansichten der Normalbürger durchzusetzen.
    Wenn man das darf…….Pfui Teufel !!!!!!

  7. Hallo Pedalhelden,

    würde mich auch freuen, wenn das Bierbike weider fahren darf.

    Die Entäuschung nach der kurzfristigen Absage für den Termin am 15.07.11 war bei allen riesengroß.

    Viel Erfolg!

    Gruß
    Kurt

  8. Simone

    Hallo Pedalhelden,

    ich bedauere sehr, dass wir unsere Tour mit diesem umweltfreundlichen und geselligen Bierbike nun in einer der anderen Metropolen Deutschlands unternehmen müssen. Schade! „Radlhauptstadt“ sieht, finde ich, anders aus.

    Ich wünsche mir für uns und Euch, dass wir dann spätestens im kommenden Jahr auch in München an den Start gehen können.

    Gruß von Simone

  9. Eva Röder

    Hi, seit Jahren beobachte ich die geselligen Runden im Englischen Garten und dieses Jahr wollte ich meinen Mann damit zum runden Geburtstag überraschen. Alles war geplant, Gäste geladen, natürlich schon Monate im voraus gebucht und dann platzte 2 Wochen vorher die Blase wegen des Fahrverbotes. Ich war echt traurig!!!!!! Wirklich schade, dass es jahrelang lief und dann bei uns nicht mehr klappte. Sehr bedauerlich besonders für eine Bierstadt wie München. In anderen Städten fahren die bierbikes nämlich noch. Gruß, Eva

  10. Maya Wheldon

    Hallo Pedalhelden,
    ich freue mich schon wahnsinnig darauf, dass die richtigen ( Also ihr) den Prozess gewinnt. :)
    Somit hoffe ich dann dass ich unsere eigentlich geplante Tour in der Radl und Bierhauptstadt München endlich warnehmen kann!

    sportliche Grüße
    Maya

  11. Lydia Strixner

    HAllo,

    ich finde es sehr schade, unsere Tour wurde abgesagt. Haben von Bekannten erfahren wie lustig es sei und wir hoffen weiter daß wir
    nächstes Jahr unsere Bierbike-Tour machen können. Wir haben die Tour
    zum Geburtstag verschenkt und haben es auf nächstes Jahr verschoben.
    Wünsche Euch viel Erfolg bei dem Streit!

    mfg
    L. Strixner

  12. Nicole Langenberg

    Hallo zusammen!

    Ich drücke Euch ganz fest die Daumen,das Ihr das Ding gewinnt!!!!
    Hatten dieses Jahr einen Termin,wurde aber leider auf Grund dessen abgesagt.Schade,schade hatten uns riesig darauf gefreut.
    Wobei ich aber auch sagen muss,das ich es Albern finde.Es sind alle Kriterien erfüllt,so wie bei einem Auto usw.auch. WAS SOLL DAS???
    Wir wollen auf jedenfall so eine Tour nochmal buchen!!!
    Viel Glück….

    Liebe Grüße Nicole

  13. Marc Schmid

    Hallo Ihr Pedalhelden,
    ich halte Euch die Daumen für das bevorstehende Gerichtsverfahren. Die Bierbikes sind eine witzige, gesellige und besondere Bereicherung für die Stadt München. Ich möchte auf jeden Fall auch einmal eine Tour buchen.

    Beste Grüße
    Marc Schmid

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.