NextBike-Start, 3.6.2011: Ein „Zuschauerbericht“

NextBike-Start, 3.6.2011: Ein „Zuschauerbericht“

250 Nextbikes auf dem Max-Joseph-Platz

3.6.2011; 6:00 Uhr morgens, Max-Joseph-Platz München, vor dem Nationaltheater:

2 große Sattelzüge fahren vor (Sorry München!) Die Pedalhelden warten schon. Sie brennen darauf, nun ihr „neues Projekt“ auszupacken: 250 NextBikes für München. Und das ist erst der Anfang!

Jetzt muss alles schnell gehen: Die Pedalos aus den Sattelzügen entladen, alle zu Füssen des thronenden Max-Josephs aufstellen, die Nextbikes mit neuen Aufklebern versehen, die Nivea-Naturtrip-Werbetafeln anbringen, die Schlössser codieren, die Räder ins Online-System einpflegen und schliesslich wieder alle Nextbikes mit Anhänger-Gespannen bzw. fussläufig auf  die 30 Nextbike-Standorte in München verteilen. Ein “ heldenhafter“ Einsatz bei glühender Hitze. Ein Tagwerk liegt hinter den Pedalhelden, als alle Nextbikes verteilt sind!

Nun sind die Münchner und die München-Gäste dran:

Anrufen und losfahren! Ein genial einfaches One-Way-Verleihsystem. Die Registrierung unter nextbike ist kostenlos!

Die Verleihpreise unschlagbar günstig. Bundesverkehrsminister Peter Ramsauer ist begeistert: So sieht moderne Stadt-Mobiltät aus.

1 Kommentar

  1. daniel müller

    liebe pedalhelden, super idee, viel erfolg dabei. ein ehemaliger call-a-bike-fan

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.