muenchen-querbeet befragt Dominic Staat, Inhaber der Pedalhelden

München Querbeet, das bekannte Blog-Magazin für Umwelt, Natur und Nachhaltigkeit befragt Dominic Staat.

Dominic Staat, Inhaber der „Pedalhelden“

Das gesamte Interview mit interessanten Fragen und Antworten zum Thema „Radfahren in München“ finden Sie hier!

Folgend ein Auszug:

M-QRegen, Schnee und Eis auf dem Radweg, schlechte Sicht… der Winter macht es Radlern oft nicht leicht. Worauf kommt es aus Ihrer Sicht für Radler jetzt an?

Dominic Staat: Das Wichtigste ist, dass alle Radfahrer in der nun beginnenden dunklen Jahreszeit immer gut gesehen werden. Gutes Licht und Reflektoren sind nicht nur Pflicht, sondern können auch lebensrettend sein. Natürlich sollten Winterradler es den Autofahrern gleichtun und ein entsprechendes Winterprofil auf die Felgen aufziehen oder bei Glätte und Eis sogar mit Spikes fahren. Ich habe damit sehr gute Erfahrungen gemacht und fahre seit Jahren auch zusammen mit meinen Kindern im Winter immer sehr sicher. Obwohl ich gegen die Helmpflicht auf Fahrrädern bin, möchte ich wegen der höheren Sturzgefahr im Winter allen Radlern das Tragen eines Helmes unbedingt empfehlen.

M-Q: Der Fahrrad-Verkehr in München nimmt laufend zu. Welche Wünsche haben Sie als Fahrrad-Experte an Verkehrsplaner der Stadt München?

Dominic Staat: Die Radlhauptstadt München ist hier seit ein paar Jahren auf einem recht guten Weg. Natürlich gibt es immer Verbesserungsmöglichkeiten, so auch für die Fahrrad-Infrastruktur. Ich denke hier v.a. an noch bessere Fahrradwege, Park & Bike-Parkplätze und an öffentliche Radl-Aufpump- und Reparatur-Stationen im Stadtgebiet. Gerade letzterem Thema wollen wir Pedalhelden uns zukünftig annehmen……      weiterlesen hier!

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.