eScooter, eRoller

eScooter, eRoller

eRoller Touren in München

Man nennt sie eRoller, Kickscooter, Tret-Roller, eKickroller und sie sind nach Pedelecs und Ebikes nun der nächste Hype im Zweiradmarkt! Wir sind der erste Anbieter, der im Verleih und auf Touren mit dieser Fahrzeug-Klasse in Deutschland nun startet:

Wir haben ab sofort den stabilsten und sichersten von allen auf unseren Touren und im Verleih im Einsatz: Den Metz moover der Firma Metz aus Zirndorf im Frankenland, made in Germany. 

Hier die PresseMitteilung_eKickrollerStart_mit_EinladungZurTestfahrt zum Download!

Mit Luft-Bereifung, 2 Scheibenbremsen, einem breiten Tritt- und Standbrett, LED-Lichtanlage und einem zuverlässigem Klappmechanismus wurde bei diesem Roller für die Sicherheit und den Fahrkomfort alles getan.

Es ist unser Ziel, dass wir sowohl im Verleih als auch auf unseren geführten Touren mit dem besten Material arbeiten und genau darum haben wir ab sofort die stabilen Kickscooter der Firma Metz im Einsatz! Mit Urban Mobility haben wir einen erfahrenen und kompetenten Partner zur Umsetzung unseres neuen E-Roller Angebotes an der Seite!

Der Metz moover ist zugelassen für Personen ab 14 Jahren und garantiert eine Menge sicheren Fahrspass durch Münchens City und an der Isar!

Kickroller bei den Pedalhelden

eRoller Metz Moover

Buchen Sie diesen außergewöhnlichen eRoller, um München auf eigene Faust oder mit einem unserer City-Guides zu erkunden! Erleben Sie Münchens Schönheit mit dem eRoller hautnah, steuern Sie ohne Umwege direkt Ihre Wunschziele an. Erleben Sie innovative Elektro-Mobilität und leisten Sie gleichzeitig Ihren Beitrag für ein klimafreundliches München.

Je nach Zeit, die Ihnen zur Verfügung steht, halten wir für Sie verschiedene Tourenvorschläge bereit. Wenn Sie einen unserer München Guides dazubuchen, können Sie vor Ort Ihre Wunschroute besprechen und Ihre Points of Interest mit dem Kickscooter kinderleicht anfahren.

Erfahren Sie Münchens Highlights mit eRollern:

Erleben Sie die Highlights in Münchens City wie Viktualienmarkt, Marienplatz, Glockenspiel und viele Sehenswürdigekeiten im Altstadtring. Starten Sie einen Ausflug an die Isar und “erfahren” und erleben Sie München hautnah. Der Metz moover  eRoller bringt Sie bis in den Olympiapark, wo Sie auf breiten Wegen durch die grüne, sanfte Hügellandschaft alleine oder mit Ihrer Gruppe sanft hindurch cruisen.

Checken Sie gleich hier die Verfügbarkeit Ihrer gewünschten Anzahl an  eRollern für Ihren Wunschtermin.

eKickroller

eKick-Roller Führung vor der Feldherrnhalle

 

 

 

 

 

 

 

eroller

escooter Gruppe im Olypark

 

 

 

 

escooter

Auf dem Olympiaberg!

 

 

 

 

 

 

 

Interview vom Münchner Merkur, 17.9.2019 

 

Herr Staat, der „Metz Moover“, den sie

verleihen, ist ja eher preisliche Oberklasse …

Ja. Es gibt eine große Bandbreite auf dem Markt. Es beginnt bei etwa 300 Euro und endet derzeit bei 2590 Euro für den BMW-Kickroller. Der Metz Moover liegt bei knapp 2000 Euro. Nahezu alle asiatischen Fahrzeuge werden nie in Deutschland fahren dürfen, da sie die Anforderungen des Kraftfahrtbundesamtes nicht erfüllen. Die Geschwindigkeit von 20 Stundenkilometer kann lebensgefährlich sein – und deshalb sollte man das Wichtigste, was man hat, nämlich seine Gesundheit und sein Leben, auch nur einem sicheren Fahrzeug anvertrauen.

 

Was raten Sie denn Leuten, die sich einen E-Tretroller kaufen wollen?

Die bisherigen Micro-Roller ohne Motor, wie sie viele Kinder haben, kamen gut mit kleinen Rädern zurecht. Nun ist aber ein Motor im Spiel. Man tritt selbst kaum noch mit und hat deshalb kaum Strassenkontakt und kaum ein Gefühl für den Untergrund. Es werden dauerhaft viel höhere Geschwindigkeiten gefahren. Deshalb sollte man keinesfalls Roller mit kleinen und nicht luftbereiften Rädern kaufen. Außerdem sollten Rahmen und Klappkonstruktion stabil und das Trittbrett ausreichend breit und rutschfest sein. Wichtig ist eine ausreichende Akku-Kapazität, die auch bei Dauerbelastung mindestens 15 Kilometer weit trägt.

 

Sind E-Tretroller

für Senioren geeignet?

Ja, für rüstige Senioren, die auch noch Radl fahren können, ist der E-Tretroller absolut geeignet. Für Senioren, die auf dem Radl eher unsicher sind, sind sie weniger zu empfehlen.

 

Es gibt die Befürchtung, dass es zu Konflikten

und Unfällen kommt …

Es gab schon immer Konflikte bei neu aufkommenden Fahrzeugen. Denken Sie nur an Auto gegen Kutsche. Aber das ist kein Grund, klimafreundliche Verkehrsmittel zu verbieten. Die Kunst liegt darin, sinnvolle Rahmenbedingungen zu schaffen. Und die Nutzer der Fahrzeuge müssen sich ihrer Verantwortung bewusst sein.

 

Wird der Platz für alle nicht langsam knapp? Gerade in München?

Mobilität verändert sich. Autos werden in Innenstädten langfristig weniger werden. Klimafreundliche und platzsparende Verkehrsmittel werden sich durchsetzen. es ist eine öffentliche Aufgabe, das alles miteinander sinnvoll zu vernetzen.

 

Interview: Wolfgang Hauskrecht, Münchner Merkur/ TZ

 

 

 

 

 

 

2 Kommentare

  1. Ines Kobelt

    Hallo,

    gerne wüsste ich, ob ich mir einen KickScooter auch ohne Tour leihen kann?

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  • Twitter
  • Facebook
  • YouTube